Der Veteran unter den Messengern begeistert mit aktualisierter Version

Der 1996 gestartete Instant Messenger ICQ setzte damals den Grundstein für Whatsapp, Skype und Co. Nun kommt er zurück in neuem Design und mit neuen Funktionen und sagt somit seinen Konkurrenten den Kampf an.

Und mal ehrlich, wer hat das ständige uh-oh, uh-oh, uh-oh bei eintreffenden Nachrichten nicht vermisst?

Die neueste Version, ICQ 10, verfügt jetzt über Videotelefonie, wobei Video-Calls in hoher Qualität versprochen werden. Außerdem ist es möglich Gruppenchats zu starten und Dateien, egal ob Fotos oder Videos, können mit einer Größe von bis zu vier Gigabyte verschickt werden. Doch den heiß-geliebten Unsichtbar-Modus sucht man vergebens.

Zu den neuen Funktionen kommt noch das neue Design und eine große Anzahl an Emojis und bunten Stickern, wie man es bei Whatsapp schon gewohnt ist. Der Gesprächsverlauf wird über alle genutzten Geräte hinweg synchronisiert und der Messenger kann zudem mit sozialen Netzwerken gekoppelt werden. Also keine nervigen Web-Applikationen mehr.

Doch ist ICQ nicht vielleicht ein bisschen spät dran?
Für alle Nostalgiker, ist der kultige Messenger bestimmt eine Alternative. Doch die tägliche Nutzerzahl von einer Milliarde Menschen, die Whatsapp im Februar aufwies, wird ICQ wohl nicht mehr schlagen können. Wir können gespannt sein!

ICQ

(Screenshots von icq.com)